SCHLIESSEN

Suche

Siegel des Kirchenkreises Altholstein

 

 

Mitarbeiter*in Organisationsentwicklung

Stellenangebot

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Mitarbeiter*in für Organisationsentwicklung (m/w/d)

in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden, unbefristet. Der Arbeitsort ist in Neumünster.

Der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Altholstein ist mit einer der größten kirchlichen Arbeitgeber der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland. Wir liegen im Herzen Schleswig-Holsteins und flächenmäßig erstrecken wir uns vom Norden der Freien und Hansestadt Hamburg über Neumünster bis in die Landeshauptstadt Kiel. Über 910 Mitarbeitende bringen ihre Fähigkeiten und ihr Engagement in unsere vielfältigen Arbeitsbereiche, wie Kindertagesstätten, Offene Jugendarbeit, Erziehungs- und Lebensberatung, Friedhöfe, Kirchenkreisverwaltung ein und prägen unser kirchliches Profil.

Ihr Aufgabengebiet umfasst

  • die Beratung und Durchführung von Maßnahmen der Organisationsentwicklung in den Kirchengemeinden, Regionen und Einrichtungen des Kirchenkreises
  • die Mitgestaltung und Begleitung von Umstrukturierungs- und Veränderungsprozessen im Zusammenhang der Regionalisierung von Kirchengemeinden
  • die Planung, Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops, insbesondere Fortbildungen für Kirchengemeinderäte und ehrenamtlich Mitarbeitende in Kirchengemeinden
  • die Moderation und Mediation in Konfliktsituationen
  • die Entwicklung und Organisation eines Fortbildungsganges für zukünftige Gemeindemanager*innen
  • die Begleitung von pröpstlichen Visitationen unter dem besonderen Blickwinkel der Organisationsberatung

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium mit Schwerpunkt Evangelische Theologie, Psychologie, Organisationsentwicklung, Sozialwissenschaften oder Soziale Arbeit - jeweils mit entsprechender Schwerpunktsetzung oder Zusatzqualifikation in Organisationsentwicklung - oder eine vergleichbare Qualifikation mit nachgewiesenen Fachkenntnissen im Bereich Organisationsentwicklung oder Gemeindeentwicklung
  • Kenntnisse der kirchlichen Strukturen, Berufsbilder und Gremienarbeit
  • eine Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland oder einer Kirche, mit der die Evangelische Kirche in Deutschland in Kirchengemeinschaft verbunden ist
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktkompetenz
  • Freude und Empathie beim Umgang mit Menschen
  •  

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit

die teamorientiert arbeitet und zugleich selbstorganisiert und eigenverantwortlich und persönlich engagiert ist

die in ihrem Aufgabenbereich bewusst Mitverantwortung für die glaubwürdige Erfüllung des kirchlichen Auftrages übernimmt und sich mit Freude für eine zukunftsfähige Gestalt von Kirche engagiert

Unser Angebot an Sie

  • bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ein tarifgerechtes Entgelt nach der Entgeltgruppe K 12 des Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrages
  • sonstige tariflich übliche Leistungen wie zum Beispiel tarifliche Sonderzahlung
  • eine betriebliche Altersversorgung
  • eine zusätzliche Altersversorgung im Wege der Entgeltumwandlung
  • die Möglichkeit regelmäßiger Fort- und Weiterbildung
  • Jobticket
  • Fahrrad-/E-Bike-Leasing mit Arbeitgeberzuschuss

Kombination Notfallseelsorge

Ist dieses eine interessante und vielseitige Tätigkeit für Sie? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Sollte dieser Aufgabenbereich für Sie von Interesse sein, aber der Arbeitszeitumfang nicht Ihren Wünschen entsprechen, kann zusätzlich der Aufgabenbereich der Koordination und Begleitung der Notfallseelsorge im Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein übertragen werden. Es wäre dann eine Vollzeitstelle mit 39,0 Wochenstunden.

Der Aufgabenbereich der Notfallseelsorge umfasst insbesondere

  • die Betreuung der unterschiedlichen Systeme der Notfallseelsorge/Krisenintervention
  • die Aufstellung und Durchführung der Dienstpläne
  • die Einführung der Mitarbeiter*innen/Pastor*innen in die Arbeit der Notfallseelsorge
  • die fachliche und supervisorische Betreuung der mitarbeitenden Seelsorger*innen
  • der Aufbau eines Notfallseelsorge-Kompetenzteams für den öffentlichen Raum

Es ist für diesen Aufgabenbereich zusätzlich eine Qualifikation zu supervisorischer Begleitung erforderlich. Für weitere Informationen zu diesem Aufgabenbereich stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 10.11.2021 als E-Mail (pdf-Datei an bewerbung-kirchenkreis@altholstein.de) an die

Vorsitzende des Kirchenkreisrates des Ev.-Luth. Kirchenkreises Altholstein, Pröpstin Almut Witt, Sophienblatt 60, 24114 Kiel 

Weitere Informationen

Auskünfte erteilen Pröpstin Almut Witt, Vorsitzende des Kirchenkreisrates, Tel. (0431) 24 02-302 und  Pastor Christian Kröger, Tel. (04321) 498-135