SCHLIESSEN

Suche

Siegel des Kirchenkreises Altholstein

 

 

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flintbek

Über uns

Flintbek
Flintbek

Sich wohlfühlen und erfahren, wie menschenfreundlich unser Gott ist. Dieses Ziel hat sich die Kirchengemeinde Flintbek gesetzt.

Spürbar wird das nicht nur in den Gottesdiensten, sondern auch in den vielen Kreisen und Gruppen. Das beginnt mit den Lüttn im Kindergarten der Kirchengemeinde, setzt sich fort in der Jungschar „Die Schatzfinder“ oder im Pfadfinderstamm „Eibenhöhe“. Regelmäßig gibt es Projekte für Jugendliche und für die ganze Familie, die zum Beispiel gemeinsam bastelt. Schließlich gibt es in nahezu jedem Dorf, das zur Kirchengemeinde Flintbek gehört, Seniorenkreise, von den Pastoren begleitet. Fühlen Sie sich willkommen!

Auch musikalisch ist die Kirchengemeinde Flintbek auf der Höhe: egal ob Kirchen- oder Kinderchor, Jugendband, Posaunenchor oder Instrumentalkreis. Ein Förderkreis unterstützt seit 2004 die Kirchenmusik in der Gemeinde.

Das Gemeindeleben spielt sich meist im Gemeindehaus und der benachbarten Kirche ab. Sie ist im gotischen Saalbaustil erbaut und geht bis auf das Jahr 1223 zurück. Damals erteilte Graf Albert von Orlamünde und Holstein die Erlaubnis, in Flintbek eine Kirche zu bauen. Noch heute lassen sich Zeugen aus der reichen Geschichte in der Kirche bestaunen, etwa der Schnitzaltar aus dem 15. Jahrhundert oder das Bronzetaufbecken aus dem Jahr 1515.

Zur Kirchengemeinde Flintbek gehören neben Flintbek selbst die Dörfer Kleinflintbek, Schönhorst, Böhnhusen, Blumenthal, Rumohr, Rotenhahn und der südliche Teil des alten Dorfes Molfsee.