SCHLIESSEN

Suche

Siegel des Kirchenkreises Altholstein

 

 

Gottesdienst

Ein rotes Hoffnungsband

02.06.2020 | Große, rote Stoffbahnen zogen sich von Altar zum Flügel, zum Taufbecken und weiter, eine leuchtende Pfingstfreude in Corona-Zeiten. Für den Gottesdienst am Pfingstsonntag in der Neumünsteraner Anscharkirche hatte sich Propst Stefan Block etwas Besonderes einfallen lassen.

Rote Stoffbahnen in der Anscharkirche

"Der rote Stoff in der Kirche steht symbolisch für die Bewegung des Heiligen Geistes an Pfingsten", erklärt der Geistliche. "So wie Jesus Jünger in der Pfingstgeschichte ziehen auch wir uns in diesen schwierigen Zeiten in die Sicherheit zurück." Wie im Bibeltext bräuchte es auch da einen kräftigen Windhauch, um beispielsweise die Mutlosigkeit zu vertreiben. Und wenn im Bibeltext Gottes Wort plötzlich in neuen Sprachen verkündet werden konnte, erhofft Stefan Block sich "auch für uns eine Kreativität, die uns heute in neuen, beispielsweise digitalen Sprachen, von Jesus erzählen lässt.

Um das für die Gottesdienstbesucher greifbar zu machen, hatte Block die fröhliche Pracht selbst im Möbelmarkt erstanden, zugeschnitten und gemeinsam mit dem Küster quer durch den Altarraum der Anscharkirche drapiert. In seiner Predigt schritt er die Stationen nacheinander ab.