SCHLIESSEN

Suche

Siegel des Kirchenkreises Altholstein

 

 

Kirchengemeinde

Judentum und Islam im Kino

09.04.2018 | Wie leben heute Juden in Kiel? Welche Bedeutung hat der Glaube für Muslime in der Stadt?

Menora
Eine Aussage des Films: In Kiel leben derzeit so viele Juden wie vor dem zweiten Weltkrieg.

Zwei Dokumentarfilme versuchen Antworten zu finden. Sie sind am Freitag, 20. April, um 19.30 Uhr in Kiel-Gaarden zu sehen, im Gemeindezentrum St. Markus (Oldenburger Str. 19). Der Eintritt ist frei.

Recherchiert und gedreht haben Schülerinnen und Schüler des Regionalbildungszentrums Wirtschaft (RBZ) am Westring, angeleitet vom Filmemacher Fredo Wulf. Entstanden sind zwei Dokumentationen von jeweils rund 35 Minuten mit den Titeln "Shalom heißt Frieden" und "Salam heißt Frieden".

Das Filmteam und die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Gaarden freuen sich, nach der Vorstellung mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Eingeladen sind ausdrücklich auch die jüdischen und muslimischen Nachbarn.