SCHLIESSEN

Suche

Siegel des Kirchenkreises Altholstein

 

 

Gefängnisseelsorge

Information und Kontakt

Zuständig für die Gefängnisseelsorge in der Justizvollzugsanstalt Neumünster ist Anstaltspastorin Martina Bubert. Der Großteil ihrer Arbeit wird dabei von Einzelgesprächen geprägt. Diese Gespräche stehen unter dem besonderen Schutz der Schweigepflicht, dort ist es möglich, die vielfältigen Probleme, die mit einer Inhaftierung verbunden sind, zu besprechen. Manchmal ist dann auch ganz praktische Hilfe wichtig.

Hinzu kommen Familienbesuche für Gefangene mit kleinen Kindern, die nicht auf das Kontingent der einstündigen Besuchszeit im Monat angerechnet werden. Vielfach ist Martina Bubert auch Begleitperson bei Gefangenen, die bereits Ausgang bekommen.

Neben der vielfältigen menschlichen Hilfe organisiert Pastorin Bubert Chorproben, die wöchentlich stattfinden. Kirchenmusikdirektor Günter Bongert leitet den Gefangenenchor, die Freude am gemeinsamen Singen ist für viele eine ganz neue Erfahrung. Zweimal im Jahr gibt es ein Chorkonzert für die Mitgefangenen und Gäste von draußen. Außerdem kümmert sie sich mit darum, dass es das eine oder andere kulturelle Angebot gibt.

An jedem 1. und 3. Sonntag im Monat bietet Pastorin Martina Bubert in der Anstaltskirche einen Gottesdienst für Untersuchungs- und Strafgefangene an.