Blaulicht vor Großstadtlichtern
© Oleksandr_AdobeStock.com
Blaulicht vor Großstadtlichtern

Für Retter und Gerettete

Notfallseelsorge und Krisenintervention laden zum "Blaulichtgottesdienst" in Kiel ein.

Übersicht aller Pressemeldungen

Mitarbeitende in Feuerwehr, Polizei, Notfallseelsorge und Rettungsdiensten feiern einen „Blau-lichtgottesdienst“ in der Kieler Jakobikirche. Am Montag, 14. November, um 18 Uhr sind auch Angehörige und Betroffene zu diesem Dank- und Gedenkgottesdienst willkommen. Dazu eingeladen haben Notfallseelsorge und Krisenintervention, die im Gottesdienst auch ihre langjährigen Mitarbeiter Pastor Michael Hinzmann-Schwan und Wolfgang Peiker in den Ruhestand verabschieden.

Egal ob Ehrenamtliche bei der freiwilligen Feuerwehr oder Notfallseelsorger, sie helfen Menschen in extremen Situationen, sind oft genug die Retter in der Not. Dabei tragen die Frauen und Männer im Einsatz große Verantwortung und erleben außergewöhnliche Belastungen. Im gemeinsamen Blaulichtgottesdienst werden diese Menschen gewürdigt, die Predigt hält die Kieler Pröpstin Almut Witt vom Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein.

Stefanie Rasmussen-Brodersen,